PANAMERICANA

Warum ist bei uns immer die Rede von der PANAMERICANA?

Wenn wir doch "The Americas" für uns erobern wollen?

Das ist ganz einfach. Für uns steht die PANAMERICANA (Pan-American Highway, Carretera Panamericana) immer noch als Synonym für DIE ultimative Reise durch diesen beeindruckenden Teil der Welt.

Spiegel Online meint: "Fans großer Roadtrips geraten auf der Route durch Nord- und Südamerika ins Schwärmen".

Von oben nach unten über etwa 26.000 km ein System von Schnellstraßen. Über den gesamten Doppelkontinent. Von Alaska bis Feuerland. Oder von Feuerland bis Alaska?

Die bis auf eine kleine Lücke von ca. 90 km, dem Darién Gap, fast durchgängig zu befahren sind.

Das ist der direkte Streckenverlauf.

Durch Ergänzumgen und Abzweigungen geht Wikipedia von schätzungsweise 48.000 km aus.

Es ist halt ein touristischer Magnet. Von dem viele Orte profitieren wollen.

Reiseroute

Von Nord nach Süd? Oder von Feuerland nach Alaska?

Welche Route sollte man nehmen?

Für uns war die Entscheidung einfach

  • in Nordamerika waren wir mehrfach
  • wir sprechen relativ gut Englisch. Die Verständigung ist daher kein großes Problem.
  • the american way of life ist ähnlich den Lebensverhältnissen in Europa

Wir werden nicht jünger oder gesünder.

Deshalb haben wir uns als Start für den "schwierigeren" Teil, für Südamerika, entschieden.

Informationen

Wenn man sich über die PANAMERICANA informieren möchte, empfehle ich unbedingt die Webseite panamericanainfo.com.

Aber VORSICHT: Diese Seite und insbesondere die verlinkten Webseiten von Reisenden haben ein erhebliches Suchtpotential. Ob Reisen mit hund oder Kind und Kegel. Hier findet man (fast) alle Reiseseiten der Individualreisenden.

Dank gebührt an dieser Stelle Joachim Kieser, der diese Seite vor einigen Jahren eingerichtet hat und seither pflegt.

Und er hat ihr im August 2014 ein neues Layout spendiert.

Joachim ist selber viele Jahre mit dem MAN gereist. Auch auf seiner eigenen Seite "Reisestationen"  haben wir viele Anregungen gefunden.

follow us auf  facebook