Die Herausforderung

Eine Reise durch Amerika, wie wir sie planen, ist kein Urlaub im klassischen Sinn.

Weder Erholungs- noch Bildungsurlaub. Auch wenn wir uns Zeit lassen.

Auch wenn wir touristische Highlights erleben dürfen

Erst der Blick auf die Übersichtskarte zeigt, auf was wir uns einlassen.

Amerika
Jetzt eigene Europakarte auf stepmap.de erstellen
StepMap Amerika


35 Länder mit 10 Zeitzonen.

Klimatische Extreme.

Feuerland und Alaska - tropischer Regenwald.

Große Höhen - tiefe Täler.

Wüsten und Gletscher.

Wie werden wir Nordeuropäer damit umgehen können.

Das wird die Zeit und unsere Konstitution zeigen.

Die erste Etappe

Bereits die 1. Etappe wird landschaftliche und klimatische Ansprüche an uns stellen. Wir gehen davon aus, dass wir von Montevideo direkt nach Süden fahren. Durch die Pampa.

Als Bewohner der norddeutschen Tiefebene sind wir raue Winde und Regen gewohnt. Aber das soll nichts gegen Patagonien sein. 

Wir werden mehrfach die Anden überqueren. Von Argentinien nach Chile und zurück.

Fortsetzung folgt

Relativ bald werden wir über den südlichen Wendekreis kommen. Da beginnen die Tropen.

Die wir bisher überhaupt nicht kennen.

Die Anden in in Argentinien waren bereits hoch, aber in Peru und Bolivien geht es noch weiter.

Wir werden mit einer hohen Luftfeuchtigkeit in den Regenwäldern zu kämpfen haben.

Aber auch das Privileg haben traumhafte, touristisch kaum erschlossener Strände genießen zu können.

Traumstraßen

Was erwartet uns an Verkehr?

In einigen Ländern sollen die LKW Fahrer keine Rücksicht auf langsam fahrende Touristen nehmen.

Schlammpassagen an Regentagen?

Wieviel offroad werden wir fahren (müssen)?

Wie gefährlich sind die dangerous roads tasächlich?

Welche müssen wir fahren? Welche sind Wunschprogramm?

Es wird sicher keinen Tag langweilig.

Täglch neue Entscheidungen.

Jeder Tag wird seine Herausforderung haben.

Aber gemeinsam werden wir das bewältigen.

follow us auf  facebook