Der Versuch über den Mercedes Händler scheiterte. Nach seiner Ausage muß dies der Kabinenbauer über ein Internet Tool kostenpflichtig machen.

Ist bei uns auch nicht machbar. Wir haben einen Leerkabinenbauer. Der kennt das Gesamtgewicht nicht. Und einen Ausbauer.

In anderem Zusammenhang hatte ich bereits bei Mercedes Kontakt zu der Abteilung, die "technische Herstellerbescheinigungen" erstellt.

     Daimler Aktiengesellschaft
     Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland
     MBVD/KN  HPC V645
     10878 Berlin
      Tel:  0900 1 / 812 798
      Fax: 0900 1 / 812 799
      mailto:Technische-Herstellerbescheinigungen@daimler.com
      http://www.mbvd.de
      Besucheranschrift:
      Englische Straße 30
     10587 Berlin

 

Der Kontakt zu dieser Vertriebsabteilung kann leicht zum finanziellem Fiasko werden.

Anrufe kosten 1,79 € / Minute.

Bedenkt man, dass Fernreisende spezielle Fragen haben, die der Gesprächspartner sich geduldig anhört um dann festzustellen dass er nicht zuständig ist....

Ich habe daher nur über E-Mails kommuniziert.

Ich habe - wie gesagt in einer anderen Frage - einen Ansprechpartner gehabt.

Dem habe ich mein Anliegen mit der technischen Spezifikation meiner Leerkabine sowie dem Gutachten zur Zulassung zugeschickt.

Prompt kam, wie aber auch nicht anders erwartet, die schriftliche Antwort: ich bin nicht zuständig.

Meine Antwort: Ich weiß, bitte an entsprechenden Kollegen weiterleiten.

Und erstmalig nach geschätzen 50 Mails hat ein leibhaftiger Mitarbeiter dieser Abteilung bei MIR angerufen. Und mir auch seine persönliche Durchwahl hinterlassen.

Er hat von mir einige weitere Information bekommen. Und ich nach wenigen Tagen auch die Auflastungsbestätigung.

MERCEDES: es geht doch auch so. Warum fast NIE?

Vielen lieben Dank an dieser Stelle Herrn Gerd H.

follow us auf  facebook