Comandante Luis Piedra Buena

Der an sich nette und adrette Campingplatz auf der Isla Pavon hat nur zeitlich befristet warmes Wasser. Von 08:15 – 11:00 Uhr sowie von 15:00 – 18:00 Uhr. Gestern Abend waren wir zu spät vor Ort, aber heute, ja heute wollte Bärbel tüchtig duschen und ist entsprechend früh aufgestanden.

Was uns aber selten passiert ist, 3 argentinische Damen waren schneller. Und damit war das kein agua caliente mehr verfügbar. Dumm gelaufen. Aber wofür haben wir die tolle Dusche im casita verde?

Das bleibt heute aber nicht die einzige Panne oder Rätsel.

Wir fahren in die Stadt mit dem – bis jetzt – längsten Namen: Comandante Luis Piedra Buena.

Wer das war werden wir zu gegebener Zeit googeln.

Ein Stadt die uns überrascht. In den Ort führt eine relativ neue Straße die alle paar Meter dem Papst Franziskus huldigt. Mit einer Statue, Bildern oder ähnlichem. Warum? Das können wir – auch nach diversen Versuchen mit der örtlichen Bevölkerung – nicht klären. Ansonsten sind die Straßen sauber und aufgeräumt.

Des weiteren finden sich an jeder Straßenecke Comicfiguren. Auch die konnte man uns nicht erklären.

Wo sich die Touristinfo befindet? Konnte uns keiner erklären.

Ein Claro Laden zum aufladen der SIM Karte – gibt es angeblich auch nicht.

Ziemlich frustriert gehen wir in einem Café mit WiFi einen Cappuccino trinken. Unsere Tochter besucht heute mit ihrem Freund meine Eltern, da können wir gut telefonieren.

Zufällig finden wir einen Shop der Claro Karten aufladen kann. Aber unsere nicht, wie wir nach einer guten Stunde feststellen. Ein paar Meter weiter – eine Touristinfo. Von der wir nicht nur Infos über unser nächstes Ziel, dem Nationalpark Monte Leon bekommen, sondern auch erfahren wo sich der lokale Claro Laden befindet. Der allerdings bis 17:00 Uhr Siesta macht.

Daneben liegt YPF. Wir tanken auf und warten. Um 18:00 Uhr ist die Siesta vorbei und wir können die SIM Karte immer noch nicht aufladen. Das macht – wie wir erst jetzt erfahren – nicht Claro sondern jede Tankstelle oder Supermarkt. Ein richtig toller und erfolgreicher Tag.

Am Ortsrand finden wir einen netten Übernachtungsplatz am „Parque Tematico“ über dessen Thema wir bis in den späten Abend grübeln. Hier müssen wir irgendwann bei google nachfragen....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

follow us auf  facebook