2006 - USA - Der Südwesten

Roadberry Reisemobil
USA - South West

Zurück auf Anfang - mit dem Wohnmobil waren wir nochmals unterwegs in den USA. Diesmal ausschließlich der Südwesten.

Die Reise 1980 führte uns nur bis San Francisco. Es gab aber noch so viel zu entdecken.

Über New York flogen wir mit unserem Sohn - unsere Tochter hatte andere Pläne - nach LA um dort ein "Schlachtschiff" zu übernehmen.

Und nach einer Übernachtung ging es Richtung Joshua Tree National Park. Unserem ersten Ziel.

Und es gab natürlich wieder ein paar Probleme.

Bereits am 1. Fahrtag erreichten wir einen netten kleinen See.Lake Arrowhead.

Der Parkplatz war für unser Geschoss relativ klein.

Es gab aber einen netten und hilfsbereiten Parkwächter auf einem Golf Cart, der uns zu einem freien Platz führen wollte.

Sein Wendekreis war aber um einiges kleiner als der unseres Mobiles......

Mit dem Vermieter klärten wir einen Fahrzeugtausch in Las Vegas.

Wo wir eigentlich erst auf dem Rückweg Station machen wollte.

So kamen in aber zu dem Privileg 2 mal in der Hauptstadt des organisierten Glücksspiels Station zu machen.

Aber das Auto meinte es nicht gut mit uns.

Ungehinderte Frischluftzufuhr
Ungehinderte Frischluftzufuhr

Auf freier Strecke - ohne Gegenverkehr oder vorausfahrende Fahrzeuge - knallte die Scheibe im Alkoven.

Gut dass wir eine Selbstbeteiligung abgeschlossen haben und diese nur 1 mal zahlen mussten.

Schlachtschiff
Schlachtschiff

Das erste Fahrzeug war ja schon groß, aber das Ersatzfahrzeug war riesig.

Über 10 m lang.

Mit slide out (den wir nie benutzt haben) und einen riesigem Überhang.

Den wir bei jedem Tankstopp hören konnten, wenn wir hinten mal wieder aufgesetzt haben.

Und uns leider die eine oder andere Route in den Rockies verwehrt hat......

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

follow us auf  facebook