Endlich - wir können unser Auto abholen

Unser Fernreise SUV
Unser Fernreise SUV

Mit einiger Verspätung konnten wir heute endlich unser Auto vom Fehntjer abholen und zum weiteren Ausbau nach Jork bringen.

Bei sonnigem Wetter und etwas Wind habe ich die Fahrt genossen. Mit Tempomat und 100km/h über die Autobahn.

Für die Fahrt mußte ich mich nicht mit dem Holzschemmel zufrieden geben. Herr Wallschlag hat den Beifahrersitz umgebaut. Bis auf den nicht zu schließenden Gurt ging alles sehr gut.

 

Ein paar Tage später machten wir die 1. Baubesprechung.

Da wir nur ein Kurzzeitkennzeichen hatten mußten wir das Auto innerhalb dieser 5 Tage zum Lackierer bringen.

Die Fensterausschnitte mußten vorher festgelegt und ausgeführt werden.

Es kam uns dabei zugute dass ich alle Maße und Ansichten vorher in Sketchup gezeichnet und festgelgt habe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

follow us auf  facebook